Wappen Der Holtsee

Holtsee

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Nächste Termine
Mittwoch, 25. Mai

Hobbytreff/Klönschnack 15 Uhr Alte Schule

Doppelkopf 19 Uhr Alte Schule

Freitag, 27. Mai

Gedächtnistraining 9 Uhr Alte Schule

Boule 17 Uhr Alte Schule

Preisskat 19 Uhr Sportlerheim

Pokalschießen der Gildedamen 19 Uhr Haus der Feuerwehr

Sonnabend, 28. Mai

Gildefest ab 13 Uhr am Haus der Feuerwehr

Montag, 30. Mai

Nähtreff 19:30 Uhr Alte Schule

Dienstag, 31. Mai

Sprechstunde des Bürgermeisters 17:30 bis 18:30 Uhr Alte Schule

Donnerstag, 2. Juni

DRK-Nachmittag 15:30 Uhr Alte Schule

Freitag, 3. Juni

Bücherbus gem. Fahrplan

Schulfest 15 bis 18 Uhr Grundschule

Montag, 6. Juni

Ausschuss für Bauangelegenheiten und Umweltschutz 19:30 Uhr Sportlerheim

Dienstag, 7. Juni

Sprechstunde des Bürgermeisters 17:30 bis 18:30 Uhr Alte Schule

Donnerstag, 9. Juni

Senioren-Spielenachmittag 14:30 Uhr Pastorat Sehestedt

Montag, 13. Juni

Bücherbus 9:50 bis 10:25 Uhr Schule

Hauptausschuss des Amtes 19 Uhr Schinkenkrog, Osterby

Dienstag, 14. Juni

Sprechstunde des Bürgermeisters 17:30 bis 18:30 Uhr Alte Schule

Mittwoch, 15. Juni

Finanz- und Wirtschaftsausschuss 19:30 Uhr Sportlerheim

Sonntag, 19. Juni

Konzert „Kirche um Fünf“ mit Musica 17 Uhr Kreuzkirche Büdelsdorf

Dienstag, 21. Juni

Sprechstunde des Bürgermeisters 17:30 bis 18:30 Uhr Alte Schule

Freitag, 24. Juni

Bücherbus gem. Fahrplan

Preisskat 19 Uhr Sportlerheim

Montag, 27. Juni

Amtsausschuss 19 Uhr Waldhütte, Brekendorf

Dienstag, 28. Juni

Sprechstunde des Bürgermeisters 17:30 bis 18:30 Uhr Alte Schule

Mittwoch, 29. Juni

Gemeindevertretersitzung 19:30 Uhr Sportlerheim

Kartenausschnitt Holtsee Baugrundstücke

Baugrundstücke

im Holtseer Ortskern
voll erschlossen
ca. 700 – 850 m²
ab 87 €/m²

[mehr]

Neuigkeiten
Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Badegewässerüberwachung

Nach den Bestimmungen der Badegewässerverordnung ist die Öffentlichkeit vor jeder Badesaison zu beteiligen (siehe auch hier). Die Bürgerinnen und Bürger können Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden zu den Badestellen, sowie weiteren Plätzen, an denen ein reger Badebetrieb stattfindet, richten an:

Kreis Rendsburg-Eckernförde
Fachdienst Gesundheitsdienste
Herrn Wolfgang Tismer
Kaiserstr. 8
24768 Rendsburg
Telefon: 04331/202-560
E-Mail: infektionsschutz#ät#kreis-rd.de

Geänderte Öffnungszeiten der Post vom 17. Mai bis 24. Juni

Die Partnerfiliale der Deutschen Post bei Fürstenberg TV ist in diesem Zeitraum montags bis freitags am Vormittag geschlossen. Geöffnet ist an diesen Tagen nachmittags (auch mittwochs) von 16 bis 18 Uhr. Sonnabends ist die Filiale von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Freifunk-Community in den Hüttener Bergen gegründet

Das Amt Hüttener Berge sowie die amtsangehörigen Gemeinden unterstützen eine Initiative zur Errichtung eines Freifunk-Netzes im Amtsgebiet des Amtes Hüttener Berge auf ehrenamtlicher Basis, um den Menschen in der Region, den Mitgliedern von Vereinen, Verbänden und Institutionen, den Touristen und den Asylbewerbern in den Unterkünften ein freies WLAN ohne Störerhaftungsproblematik anbieten zu können.

Allgemeine Informationen zum Thema Freifunk, zur Freifunkcommunity und zu den Treffen gibt es unter huettener-berge.freifunk.net.

Protokoll der Sitzung der Gemeindevertretung vom 30. März

Das Protokoll der Gemeindevertretersitzung vom 30. März ist veröffentlicht und hier einsehbar.

Protokoll der Sitzung des Amtsausschusses vom 14. März

Das Protokoll der Amtsausschusssitzung vom 14. März ist veröffentlicht und hier einsehbar.

Protokoll der Sitzung der Einwohnerversammlung vom 24. Februar

Das Protokoll der Einwohnerversammlung vom 24. Februar ist veröffentlicht und hier einsehbar.
Nachfolgend finden Sie die Präsentationen, auf die im Protokoll verwiesen wird:

  • See Konzept zur Verbesserung der Wasserqualität des Holtsees
  • Flüchtlinge Die Situation der Flüchtlinge im Bereich des Amtes Hüttener
  • Berge
  • Finanzen Bericht über den Haushalt 2016
Lust auf Besuch? – Ecuadorianische Schüler suchen Gastfamilien

Die Schüler der Deutschen Schule Quito (Ecuador) wollen gerne einmal Jahreszeiten erleben und, so oder so, Deutschland kennen lernen. Dazu sucht das Humboldteum Familien, die offen sind, einen Jugendlichen (14 bis 15 Jahre alt) aus dem gebirgigsten und kleinsten Land Lateinamerikas als „Kind auf Zeit“ aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch das „Kind auf Zeit“ den eigenen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig ein Fenster in die lebende „Arche Noah“ Ecuador aufzustoßen. Erfahren Sie aus erster Hand, warum ein Regenbogen nirgends auf der Welt so phosphoreszierend schillert wie unter der Sonne des Äquators. Die ecuadorianischen Jugendlichen lernen schon mehrere Jahre Deutsch als Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr potentielles „Kind auf Zeit“ ist schulpflichtig und soll die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen. Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht von Sonnabend, den 11. Juni bis Sonnabend, den 23. Juli 2016. Wenn Ihre Kinder Ecuador entdecken möchten, laden wir ein an einem Gegenbesuch unter Verwendung der Herbstferien vom 9. Oktober bis 12. November 2016 teilzunehmen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen: Humboldteum – Verein für Bildung und Kulturdialog, Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart, Tel. 0711 222101, Fax 0711 2221402, E-Mail: ute.borger#ät#humboldteum.com, www.humboldteum.com.

Trinkwasseruntersuchung

Der Prüfbericht über die Trinkwasseruntersuchung vom 21. Januar liegt vor.

Protokoll der Sitzung des Breitbandzweckverbandes vom 12. Januar

Das Protokoll der Sitzung der Breit­band­zweck­verbands­versammlung vom 12. Januar ist veröffentlicht und hier einsehbar.

Protokoll der Sitzung der Schul­verbands­versammlung vom 11. November

Das Protokoll der Sitzung der Schulverbandsversammlung vom 11. November ist veröffentlicht und hier einsehbar.

Flüchtlingsportal geht an den Start

Das Land Schleswig-Holstein hat das Internetportal willkommen.schleswig-holstein.de gestartet. Dort stehen künftig wichtige Informationen für Flüchtlinge, Helfer und Kommunen bereit. [mehr…]

Flüchtlingshilfe

Für die Unterstützung der Flüchtlinge in Holtsee hat sich ein Helferkreis gebildet. Als Ansprechpartnerin vor Ort hat sich Dorothea Paulsen aus Harzhof (Tel. 04351 44433, dorothea_paulsen#ät#web.de) bereit erklärt. Hilfsangebote werden gerne entgegen genommen.

CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict
nach oben