Wappen Der Holtsee

Holtsee

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Dörpsmobil

Die Gemeindevertretung Holtsee hat den Arbeitskreis Dörpsmobil gebildet, um bei Bedarf ein E-Mobil für die Dorfgemeinschaft anzuschaffen und zu betreiben, ein sogenanntes Dörpsmobil.

Das Dörpsmobil soll einer Nutzergemeinschaft zur Verfügung gestellt werden. Die Finanzierung würde aus einer Kombination von monatlichem Grundbeitrag und einer Nutzungspauschale erfolgen. Mit einer Ladestation für das Elektroauto in zentraler Lage könnte das Dörpsmobil für die meisten aus dem Dorf leicht erreichbar sein.

Grundsätzlich soll das Dörpsmobil als individuelle Ergänzung zu Bus, Hütti und Taxi betrachtet werden, um Erledigungen in der näheren Umgebung durchzuführen, ggf. kann auch ein Zweitwagen eingespart werden. Eventuell lässt sich auch ein ehrenamtlicher Fahrdienst organisieren. Damit können dann Mitbürger, die selbst nicht mehr fahren wollen, in den Genuss des Dörpsmobils kommen.

Kontakte für Rückfragen an den Arbeitskreis
Weitere Informationen zu Dörpsmobilen
Informationsveranstaltung

Am 25. September fand eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema statt. Dabei wurden entstandene Fragen beantwortet und die nächsten Arbeitsschritte erläutert. Timo Wiemann (Dörpsmobil SH, Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH) hat dabei unterstützt und u. a. ein Buchungssystem vorgestellt. Ebenfalls dabei war Helmut Hagge aus Ascheffel, der von den dortigen Erfahrungen bei der Planung berichtete.

CSS ist valide! Valid XHTML 1.0 Strict
nach oben